Unterschiede zwische Rib-Eye- und Rumpsteak

Rib Eye Steak (auch Delmonico-Steak genannt) stammt aus der Hochrippe, das Stück liegt zwischen dem Nacken und dem Roastbeef weiter hinten. Es ist leicht marmoriert und hat einen schmackhaften Fettrand. Im Österreichischen nennt man die Hochrippe „Rostbraten“, im Schweizerischen „Hohrücken“. Der Name Rib Eye Steak wurde diesem Stück Fleisch gegeben, weil das von Fett umrahmte Muskelfleisch wie ein Auge (Eye) aussieht.

Das Rumpsteak stammt entweder aus der Rinderhüfte, dem Roastbeef oder dem Filet des Rindes. Es ist kaum von Fett durchzogen und wird vorzugsweise blutig oder rosa serviert. An der langen Seite hat es einen Fettrand, der jedoch in der Konsistenz fester ist, als das Fett des Rib Eye Steaks.

Beide Stücke des Rindes sind für die Herstellung beziehungsweise Reifung als Dry Aged Beef geeignet. In unserem Shop kann man sie zu je 280 Gramm, also als ein tüchtiges Steak bestellen. Wer das Fleisch gern selbst schneiden möchte und eine größere Menge bestellt, kann sich gern an uns wenden.