Wer heutzutage im Oktober Rost und Grill gereinigt ins Gartenhaus stellt, gehört zu den „Hauptsaisongrillern“. Diese Spezies kommt unter hartgesottenen Ganzjahresaußengrillern in die Schublade der Turnbeutelvergesser und wird es unter wahren Fleischfans nie bis an die Spitze der Ernäherpyramide bringen. Wintergrillen ist denen vorbehalten, die keine 6 Monate ohne ein Steak vom Grill leben können, die Kälte und Schnee trotzend an Gas oder Kohle stehen und ihre Lieben mit feinstem Dry Aged Beef versorgen.  Wintergrillen ist für alle, die es ernst meinen mit dem Fleisch. Sehr ernst. Damit dieser Winter zum erfolgreichsten Grillwinter Ihres Lebens wird, haben wir ein paar Tipps vorbereitet.

Temperatur des Grillguts

Um eine gleichmäßige Garung zu erreichen und das Fleisch nicht beim Grillen zu erschrecken, sollten Sie es vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen und erst kurz vor dem Grillen nach Draußen holen. Lagern Sie Ihre Steaks auf keinen Fall bei Minusgraden schon Stunden vor dem Kontakt mit dem Grillrost im Garten.

Wettergerecht grillen

Im Winter ist es schwer, den Grill zu öffnen, ohne dass er erheblich an Temperatur verliert. Platzieren Sie Ihren Grill so, dass beim Öffnen des Deckels nicht der Wind oder schlimmstenfalls Schnee hineinpfeift.

Zeiten ändern sich

Jeder Grillmeister hat ein Gefühl oder die perfekte Zeitangabe für die Zubereitung verschiedener Speisen vom Grill. Im Winter muss mehr Zeit einkalkuliert werden. Das gilt kaum für einen Oktoberabend an dem noch 16 Grad herrschen, fallen die Temperaturen jedoch gen 0 Grad, müssen etwa 20% mehr Garzeit kalkuliert werden. Am besten ist noch immer die Druckprobe beim Steak.

Keep away from Fire – Die richtige Kleidung

Anstatt Ihnen nun zu sagen: „Ziehen Sie sich bei -10 Grad bitte warm an.“ möchten wir nur darauf hinweisen, dass beim Wintergrillen leicht mal Schal oder Tuch in die Flammen geraten können. Halten Sie Polyester und Konsorten fern von Ihrem Hals. Nutzen Sie lieber einen Schlauchschal oder ein Buff-Tuch.

Bitte brennen Sie nicht das Haus ab

Gerade im Winter möchte man seinen lieben Grill vor der Witterung schützen und schnellstmöglich wieder in den Schuppen bringen. Lassen Sie das. Warten Sie ab, bis der Grill vollständig abgekühlt ist und bedecken Sie Ihn erst dann mit einer Schutzhaube.

Jetzt gilt es nur noch das richtige Fleisch zu kaufen und auf den Winter zu warten. Viel Spaß beim Wintergrillen!