Im Winter können wir gar nicht genug von ihm bekommen, dem wohl feinsten Kohl unseres Speiseplans. Zu Weihnachten schwenken wir ihn in Butter und Muskat. Eine feine Beilage zu einem besonderen Weihnachtsessen. Außerdem ist er leicht und schnell zubereitet – da freut sich auch der Koch.

Rosenkohl mit oder ohne Muskatbutter

Zutaten für 4 Portionen:

  • 800 g Rosenkohl
  • Salz
  • 4 El Butter
  • frisch geriebene

Dazu: Dry Aged Beef

Zubereitung:

Den Rosenkohl putzen. Hierzu werden die äußeren Blätter entfernt. Der Strunk wird schmal abgeschnitten und in Kreuzform eingeritzt. Sehr große Röschen bei Bedarf halbieren. Dann in Salzwasser etwa 10-12 Minuten kochen. Den Rosenkohl abgießen und in einem Sieb abtropfen lassen.

Die Butter in einer Pfannen schmelzen und aufschäumen lassen. Salz und Muskat hinzufügen und den Rosenkohl in der Butter schwenken.