Vornehm kommen die Pommes Dauphine daher. Etwas aufwendig ist das Ausbacken schon, belohnt werden Koch und Gäste aber mit einer vorzüglichen Beilage.

Pommes dauphine

Zutaten für 4 Portionen:

  • 250 g Kartoffeln (mehlig kochend)
  • Salz
  • 40 g Butter
  • 60 g gesiebtes Mehl
  • 1 Ei
  • 30 g fein geriebener Parmesan
  • 2 l Frittierfett (Pflanzenöl)

Dazu: Dry Aged Beef

Zubereitung:

Kartoffeln waschen und mit Schale ca. 20 Minuten in Salzwasser garen. Abgießen und pellen. Noch heiß durch die Kartoffelpresse drücken.

Die Butter mit 50 ml Wasser im Topf aufkochen. Mehl hinzugeben und schnell verrühren. So lange im Topf erhitzen, bis sich auf dem Boden eine helle Schicht absetzt. Die Mischung etwas abkühlen lassen. Das Ei mit einem Schneebesen oder Mixer gut unterrühren. Parmesan und Kartoffeln unterrühren.

Das Frittierfett auf 170 Grad in einem Topf erhitzen. Aus der Masse mit zwei in Fett getauchten Esslöffeln Nocken abstechen und 2-3 Minuten goldgelb frittieren. Auf Küchenpapier das überschüssige Fett abtropfen lassen und zu Dry Aged Beef servieren.

  • Jens F.

    Sowas hab ich noch nie gesehen. Sieht aber schon ziemlich lecker aus. Ich glaub das probier ich mal…